TEUFELSBANDEN-Ballbote
 


Zum Start der Saison 2016/17 haben wir uns wieder einmal etwas Besonderes einfallen lassen, und zwar die Einführung eines TEUFELSBANDEN-Ballbotens.
Voraussetzung, um Ballbote zu werden, ist die Mitgliedschaft in der TEUFELSBANDE, dem offiziellen Kids-Club des 1. FC Kaiserslautern. Des Weiteren muss das Mitglied für die Spieltagsbetreuung zu einem Heimspiel der Roten Teufel angemeldet sein.
Nach dem Anmeldeschluss für die Spieltagsbetreuung wird ein Kind als TEUFELSBANDEN-Ballbote ausgelost und die Eltern entsprechend informiert.
Treffpunkt für den Ballboten ist spätestens 1 Stunde vor Anpfiff in der TEUFELSBANDEN-Erlebniswelt (Osttribüne, Block 19, 1. Stock). Von dort wird der Ballbote zum Treffpunkt der Einlaufkinder begleitet.
Anschließend begibt sich der Ballbote gemeinsam mit den anderen Einlaufkindern in die Umkleide in der Mixed-Zone. Dort wird der Ballbote mit einem T-Shirt, einer Hose und entsprechenden Stutzen ausgestattet. Allerdings wird gebeten, dass der Ballbote eigene Fußballschuhe bzw. Sportschuhe mitbringt.
Der Ballbote führt gemeinsam mit dem Hauptschiedsrichter die Einlaufzeremonie an und trägt den Ball auf das Spielfeld. Der Ballbote reiht sich, wie die anderen beiden Einlaufmannschaften, in die Mannschaftsbegrüßung ein. Dabei steht der Ballbote direkt vor dem Hauptschiedsrichter.

Nach der Mannschaftsbegrüßung verlassen die Kinder der Einlaufmannschaften das Spielfeld. Der Ballbote bleibt weiter bei den Schiedsrichtern stehen und begleitet das Schiedsrichtergespann zur Seitenwahl mit den beiden Mannschaftskapitänen. Nach der Seitenwahl übergibt der Ballbote den Spielball an den Hauptschiedsrichter und verlässt anschließend das Feld.

Anschließend zieht sich der Ballbote in der Umkleide wieder seine persönliche Bekleidung an und begibt sich zur Spieltagsbetreuung des Kids-Clubs im Vital Innovations Familienblock. Von dort verfolgt er das Spiel gemeinsam mit den anderen Kids der TEUFELSBANDE.